Hier ist sie - eine internationale "Beratungsschatzkiste": Acht Aufsätze aus verschiedenen Ländern, aus Australien, Neuseeland, Italien, der Schweiz und den USA gewähren uns Einblicke in die gegenwärtige Praxis und in die Geschichte der Transaktionsanalyse. Beratung entwickelte sich als eigenes Fachgebiet mit hoher Professionalität, in differenzierender Betrachtung von Beziehungsgeschehen in neuen Berufswelten.

Unsere TA-Geschichte der Anfänge wird lebendig; sie erklärt, wie das Fachgebiet Beratung als ein „special field“ entstanden ist und wie sich diese Herkunft für Beraterinnen und Berater ausgewirkt hat.

Wir lesen von transaktionsanalytischer Beratung als Schatzsuche. Die Autorinnen zeigen, wie sie in der Arbeit mit Träumen, in Kurzzeit- sowie in der Gruppenberatung das Wachstum der Persönlichkeit fördern.

Ein Autor macht anschaulich, wie sich Beratungsarbeit innerhalb gesteckter Grenzen behaupten und bewähren muss.

Neben dieser direkten Beratungsarbeit wird in einem Artikel transaktionsanalytische Beratung als Ergänzung in der Ausübung des Berufs einer Hebamme vorgestellt.

Alle Autorinnen und Autoren zeichnet ihre professionelle Beziehungsarbeit als Merkmal von Beratung aus. Zugleich lassen sie ihre spezifische Kultur in ihren Artikeln durchscheinen und vermitteln uns Lesenden eine interkulturelle Perspektive.

Das Buch kann bei der DGTA-Geschäftsstelle für 24,90 €uro in Konstanz bestellt werden: www.dgta.de/mediathek/

ISBN: 978-3-945930-00-7.

 

Wachstuch